piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Ägyptologie

    The Apocalypse of Paul (Visio Pauli): The Riddle of the Coptic Text

    Datum: 28.11.2019, 18:15 - 20:00 Uhr
    Ort: Residenzplatz 2 (Residenz), Hörsaal 1
    Veranstalter: Lehrstuhl für Ägyptologie
    Vortragende*r: Prof. Dr. Jacques van der Vliet (Nimwegen)

    Die Apokalypse des Paulus oder Visio Pauli (CANT 325) ist einer der faszinierendsten und einflußreichsten apokryphen Texte der Spätantike. Übersetzt in mehr oder weniger alle Sprachen der christlichen Welt, hat er grundlegend die mittelalterliche Vorstellung von Himmel und Hölle bis hin zu Dantes Divina Commedia geprägt. In der Untersuchung seiner Textüberlieferung wurde die sahidisch-koptische Version wegen der katastrophalen Editionsgeschichte allgemein übersehen. Erst 2007 konnte Lautaro Roig Lanzillotta (Universitat Groningen) sowohl die hervorrangende Qualität und das große Interesse zeigen, das dem wichtigsten koptischen Textzeugen zukommen muß. Doch stellt diese spezifische Version beträchtliche textkritische Probleme. Der Vortrag skizziert die Probleme und lädt die Zuhörerschaft ein, über mögliche Lösungen zu reflektieren.

    Der Referent wird auf englisch vortragen.

    Jacques van der Vliet ist Jozef M.A. Janssen-Professor für Religionen Altägyptens an der Faculty of Philosophy, Theology & Religious Studies der Radboud Universität Nijmegen.

    Zurück